Trink (Süß) Wasser - Stürmer hausEnergiekostenoptimierung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Trink (Süß) Wasser

EnergieKOSTEN optimierung > BakterienBefall TrinkWasser

h-e-s-t Stürmer HAUSmanagement mängelcontrollingDiagnose
Mit unserer Beratung sind"SIE"einfach besser  s c h r i t t e  voraus.

Einfach ist Clever. +43 0664 - 244 89 34 oder e-mail: office@h-e-s-t.at

K o m p o r m i s s l o s*
Wasser ist Leben - in Ihm entstanden die ersten Einzeller.
Bis heute ist ohne Wasser
(Ur-Stoff*Wasser) kein Leben möglich.
Menschen, Tiere und Pflanzen sterben bei Wasser
mangel.
Emissionen Oberflächen Grund Wasser*neutral - ist - Ziel
M ethicillin R esistenten S taphylococcus A ureus Bakterien im Wasser*Luft.
Blackout*P e n i c i l l i n *resistenten  Menschen,(...*) 6.000 starben an MRSA im 2016 Jahr.
Penicillin
im GrundWasser, Gülle, Mist (Tierfutter*) und Kläranlagen ungefiltert im Bach, Fluss,... .

Wasser für den Ur-Stoff, aus dem alle anderen Körper entstanden.
"Prinzip aller Dinge, aus dem alles ist und zu dem alles zurückkehrt"
süß Natur Trink wasser H2O
Voll cool oder echt heiß
Blackout*P e n i c i l l i n *resistenten  Menschen,(...*) 6.000 starben an MRSA im 2016 Jahr.
Penicillin im GrundWasser, Gülle, Mist (Tierfutter*) und Kläranlagen ungefiltert im Bach, Fluss,... .

Trink*WASSER muss sich bewegen.
hygienisch und wirtschaftlich bis zur letzten Zapfstelle.

 

Mikrobiologische Biofilm Bakterien verkeimung
Süß Natur Trink*Wasser.

... Escherichia coli
... coliforme Bakterien
... Enterokokken
... Pseudomonas aeruginose
... Clostridium perfringens
...
Methicillin Resistenten Staphylococcus Aureus Bakterien.
... MRSA Krankenhaus Keim*Bakterie im Wasser*AtemLuft
... Penicillin im GrundWasser
und Kläranlagen ungefiltert im Bach, Fluss,... .
Trink*Wasser versorgungsleitung Ringleitung.

 

Chemische Zusammensetzung,... TrinkWasser.
Im Erdreich löst das saure Wasser Kalzium, Magnesium, Natrium, Eisen, Kupfer, oder Salze auf.
StickstoffDünger (Überdüngung) = Nitrit im GrundWasser belastung, (...) Gefahr für den Menschen.
Pflanzenschutzmittel Gifte = GrundWasser (Gift ) belastung, (...) Gefahr für den Menschen.
ATRAZIN  PflanzenSpritzmittel = GrundWasser (Gift) belastung,(...) Gefahr für den Menschen.
TierJauche* Felder- Wiesen Überdüngung = Grundwasser Verkeimung, (...) Gefahr für den Menschen.
Tier+ Abwasser + Menschen Jauche*Felder- Wiesen = GrundWasser Verkeimung, (...) Gefahr für dem Menschen.

  • Übertragungsart auf dem Menschen, Trinkwassr oder WarmWasserAerosolnebeldunst in der  Luft .

  • Übertragungsart auf dem Menschen, Nitrat 50mg/Liter wird  im Menschen Magen- Darm zu Nitrit umgewandelt.

BlackoutGAU - Natur Grund (Trinkbares*) Wasser
(...*) Ernte Erträge Ziele pro 1em ha.
Wiesen- Felder- GrundWasser*Seen, richtig zuscheißen
mit Gülle- Mist-
ChemieDünger und Spritzmitteln vergiften !.
(...*) Es war nur ein bissschen*NO3 Dünger*und Spritzmitteln*gifte.

Biofilm*Bakterien + Legionellen, Trink*WASSER verkeimung,...
OberflächenWasser und GrundWasser,... Biofilm verkeimungGAU,(...*) .
Orts- Wassersystem Biofilm*verkeimung mängel,(...*) Kein Trinkwasser !.
Rohrsystem Biofilm verkeimung Desinfektion*Ur-Stoff*GrundWasser.
Chlor*Chemie BioFilm*KeimeDesinfektion ... 50 mg pro 1em Liter bis +20°C

Trinkbares OrtsWASSER mit ChlorChemie Biofilm*verkeimung SCHUTZ.
Chlor*Chemie Orts-Wasserleitung Trinkwasser*Biofilm verkeimung SCHUTZ
Biofilm*Orts-Wasser DesinfektionSCHUTZ ... 0,1 mg bis 0,3 mg pro 1em Liter bis +20°C
thermische Biofilm*verkeimung Desinfektion ... +70°C WarmWasserSCHUTZ
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

Wie sicher ist unsere NaturGrund- Wasserversorgung in Österreich, 2016 bis 2085 ?

Orts- Wasserleitung KaltWasser ist CHLORiert,... aber nicht BakterienFilmBefall immun.
Übertragungsart auf Menschen: WarmWasserdampfnebel (KaltWasserdampfnebel*)

Übertragungsart auf Menschen: WarmWasserdampfnebel (KaltWasserdampfnebel*)

Die Krankheit (Legionellen*) verläuft ähnlich einer Lungenentzündung,
weshalb sie
leicht  falsch behandelt  wird.

Besonders gefährdet sind Personen mit geschwächtem Immunsystem
und chronischer Bronchitis.

Gefährlich werden die Bakterien ab einer Konzentration von
1000 Zellen pro 1em Liter.
BOLIER*WarmWasser Speicher System im Biofilm G A U !.  +35°C max +50°C
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 
 

a) Lungen
bläschen*

b) Herz*
Blut-
Kreislauf*

Bakterien & Legionellen & Biofilm*im TrinkWasser.
Trink(Süß)Wasser, Topqualität ist nicht selbstverständlich.

  • Sicher ist die Natur vergisst nicht s', GrundWasser belastung hat ein langes Gedächniss!,(...*) .

Atrazin* (Gift) & ChemieDünger* (Nitrit) & PflanzenSpritzMittel* Gifte im Grund(Trink)Wasser,... usw.

Frisches  Orts- TrinkWasser mit ChlorChemie*

Chemische Vorgaben für TrinkWasser: KennGrößen

  • Aktiv Kohle Filter für Chemische WasserBelastung Entfernung*

  • orts- TrinkWasser  chlor* ... 0,1 bis 0,3 mg pro 1 Liter bis +20°C

  • Biofilm* Desinfektion mit  chlor ... 50 mg / Liter bis +20°C und 6 bis 24 Stunden Desinfektionsdauer zzgl. TrinkWasserleitung Spülung

  • thermische Biofilm* Desinfektion +70°C über 20 min. Desinfektionsdauer (ohne Chemie Zusatz Chlor*)

ChlorDesinfektion* und Bolier*(Trink)Wasser mit Chemie Zusatz*
Der gesetzlicher Grenzwert liegt bei 0,3 Milligramm freies Chlor pro Liter bis +20°C TrinkWasser.

  • nur ! 1en Tropfen Chlor* pro 1000 Liter TrinkWasser. (VORSICHT)

  • Chlor, Chlordioxid, Chlorgas* "VORSICHT"  Lebensgefahr* Atemschutz mit B2 Filter*.

  • TrinkWasser Chlorgehalt zwischen 0,1 bis 0,2 Milligramm pro Liter TrinkWasser + 8°C bis +20°C.

  • Biofilm- Rohrleitung Desinfektion* mit Chlor  50 mg pro Liter bis +20°C und 4 bis 12 Stunden*

Biofilm* BakterienBefall und Legionellen im Bolier*(Trink)Wasser.
Es handelt sich hierbei vor allem um Krankheiten wie Typhus, Paratyphus, Cholera,
Brechdurchfall, Bakterienruhr, Leptospirosen und Viren* ausgelöste Krankheiten,
wie z.B. Hepatitis und Poliomyelitis zzgl. Magen- Darm Krankheiten*.
Ausgelöste Lungen Krankheiten über Bolierwasser BakterienBefall,
durch Dusch Aersolnebeldunst* zzgl. Duschschlauch- Biofilm*BakterienBefall,
WarmWasserhahn* Aersoldunstnebel,(...*) .

Kalk & Chlor Ablagerung & Biofilm Befall* im Bolier*(Trink)WarmWasser  +8°C bis +59°C

Orts- Wasserleitung KaltWasser ist CHLORiert,... aber nicht BakterienFilmBefall immun.
Übertragungsart auf Menschen: WarmWasserdampfnebel (KaltWasserdampfnebel*)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü