EnergieEffizienzPickerl - Stürmer hausEnergiekostenoptimierung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

EnergieEffizienzPickerl

EnergieKOSTEN optimierung > EnergieEffizienzPickerl

h-e-s-t Stürmer HAUSmanagement mängelcontrollingDiagnose
Mit unserer Beratung sind"SIE"einfach besser  s c h r i t t e  voraus.

Einfach ist Anrufen.+43 0664 - 244 89 34 oder e-mail: office@h-e-s-t.at

Gewerbe- Privat- Industrie und Ausführung

Paris 2015 Umwelt Komferenz beschluss (Paris- KlimaVertrag*) aller Länder*.
Österreich muss  40%  Emissionen r e d u z i e r e n   bis  2030.
Blackout* Schadgase Emission und Feinstaub PM10 Emission.

 
 
 
 

Blackout* Biomasse Schadgase Emission und Biomasse Feinstaub PM10 Emission.
(quelle. Stürmer
nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

quelle.Studie: IWO seit 2013

 
 

Blackout* Biomasse Pellets und HackGut heizt.
studien*: 1200-fache höhere BiomassePM10 Feinstaub*Emissionen
bei
Biomasse*Heizungsanlagen bzw. Biomasse*Hybrid Heizsysteme.
Auswirkung auf die menschen Gesundheit und Umwelt ingesamt.
Schadgase: CO2,... SO2,... NOx, ... NH3 und Biomasse Holz Feinstaub PM10
Biomasse Immissionsbelastungs GAU. Atemluft* Menschenlunge*Krankheiten.
... # Herz - Kreislauf - Erkrankungen;(...*) Kinder, älteren-Menschen,... usw.
... # Atemwegserkrankungen,
Lungen-entzündungen-infektionen (behandlung wie Grippe*)
... # Lungenkrebs zeichnet sich ebenfalls ein Zusammenhang ab,(...* Lungen behandlung).
... # Herz* oder Hirn* Infakte zeichnet sich ebenfalls ein Zusammenhang ab.(...*Blut)
Biomasse PM10 Grenzwerte Immision- Emissionen AtemLuftSCHUTZ
Biomasse Feinstaub PM10 Grenzwertes 24 Stundenmittelwert* ... 50µg/m³ 24h / Luft.
Biomasse Feinstaub PM10 Grenzwertes 1em Jahresmittelwert* ... 40µg/m³ a / Luft.
Biomasse Feinstaub PM10 Grenzwertes
Erlaubte Überschreitungen 35 Tage / Jahr.
PM10 umfasst die Feinstaubpartikel, die kleiner als 10µm sind.(PM2,5µm)

einfach - ist - effizienz (NeuBau) Alt*HAUS Modernisierungskredit
Mehr als weitblick,(...*) einfach - ist - Clever. =
Klicken "SIE"  Zukunft' + Kreditzentrale
Kredit optimierungs' Rechner
Klicken "SIE" Zukunft

 
 
 

EnergieEffizienzPickerl (EEffP)

  • 26. September 2015 auch für Heizungssysteme das

   EU europaweite Energie-Pickerl.

  • Ab dann dürfen neue Heizungsanlagen nur noch mit der bekannten

   EU Farbampel verkauft werden.

  • Das neue EU Energielabel ist eine Orientierungshilfe für EndKunden und zeigt in übersichtlicher Weise, wie EnergieEffizienz (EEffP) die Wunschheizung tätsächlich ist.


Brüssel EU Verordnung Nr. 811 / 2013

EU Verordnung Nr. 811 / 2013
Folgende Heizsysteme und Verbundanlagen* Brauchen das Pickerl.
(Verbundanlagen Pickerl: Heizung, Reglung,Pufferspeicher und Solaranlagen)
Öl- Gas Heizung, Wärmepumpen- Strom Heizung, Elektro Heizkessel, Warmwasserbereiter mit Solaranlagen,
Warmwasserspeicher, Pellets- HackGut- Holz Heizung*2017, Kombiheizgeräte.

EU Verordnung Nr. RL 813 / 2013 /Anhang III lit.5
Folgende Heizsysteme und Verbundanlagen* Brauchen das Produkt Pickerl.
(Verbundanlagen* Pickerl: Heizung, Reglung,Pufferspeicher und Solaranlagen)
EU Verordnung Nr. 811 / 2013
Öl- Gas Heizung, Wärmepumpen- Strom Heizung, Elektro Heizkessel, Warmwasserbereiter mit Solaranlagen,
Warmwasserspeicher, Pellets- HackGut- Holz BioMasse Heizung* 2017, Kombiheizgeräte.

Mit einem Energie Pickerl müssen gekenntzeichnet sein:

Die Kennzeichnungspflicht gilt derzeit für Heizanlagen, die Öl und Gas verwenden, sowie für Strom (Wärmepumpen* und Elektroheizkessel*) und umfasst Produkte und Anlagen mit einer Nennleistung von höchstens 70 kW sowie Warmwasserspeicher mit einem Speichervolumen bis 500 Liter.

Die neuen Mindestanfordungen gelten für Produkte und Anlagen mit einer Nennleistung
bis 400 kW sowie für Warmwasserspeicher mit einem Speichervolumen bis 2000 Liter.

Von der Kennzeichnungspflicht nicht erfasst sind:

  • Einzelraumheizungen, Kessel und Öfen für Holz oder Kohle ( EnergiePickerl ab 2017)

  • nicht Wassergetragene Zentralheizungsanlagen mit Wärmeträger Luft  oder Dampf Heizsysteme.

  • thermische Bakterien Legionellen Biofilm Desinfektion über +70°C im WarmwasserBolier*

   Önorm B 5019, Önorm B 5014 und VDI - DVGW 6023 Richtlinien.

  • Solaranlagen haben im Moment noch kein eigenes Pickerl, sind aber im Pickerl der gesamten Hybrid Heizungsanlagesysteme* erfasst.


Gesamt Hybrid ZentralHeizungsanlagesystem = Energie Pickerl Heizung* (Kaufvertragspflicht)
(WärmeErzeuger- Schichtmanagement +/- PufferSpeicher - WärmeVerbraucher und Gesamt Steuerung+th.Reglung)

EnergieEffizienzPickerl laut EU Verordnung Nr. 811 / 2013
O
rientierungshilfe für endKunden.

"IHR" Persönliche Pickerl.

Freundschaftsanfragen können die Bonität gefährden
http://www.schlau-finanziert.at/freundschaftsanfragen mehr Info!
Heutzutage laufen viele Informationen über das Internet und sogenannte Social-Media Plattformen wie Facebook.
Facebook hat kürzlich ein Patent erhalten, welches der Plattform erlaubt, dass
Informationen an Finanzinstitute und Auskunfteien weitergegeben werden. " IHR pickerl "
Der Bezug mancher Daten kann leider ernste Konsequenzen haben.
Jeder Mensch verbringt einen Großteil seines Lebens mit Menschen, die einem umgeben und prägen. Bei der Betrachtung der besten Freunde kann man sich oft selbst definieren, da man viele Eigenschaften mit ihnen teilt. Jedoch wird die eigene Persönlichkeit meist nicht nur durch den engsten Freundeskreis geprägt - andere Faktoren spielen auch eine Rolle. Bei finanziellen Themen kann der Freundeskreis sogar zum Bonitätsfaktor werden.

Referenz Facebookfreundschaft
Durch den Social-Media Giganten Facebook ist es Finanzinstituten seit neuestem möglich, Facebook-Freundeslisten unter die Lupe zu nehmen. Kreditinstitute können durch die gesammelten Daten oft verschiedenste Schlüsse ziehen. Die Bonität eines Kreditnehmenden wird nun oft durch die finanzielle Situation der Facebook Freunde errechnet. Das kann zu einem Problem führen sobald man eher weniger vermögende Freunde hat, da angenommen wird, dass die Chance geringer ist selbst einen Kredit zurückzuzahlen. Die Idee hat ihren Ursprung im konkurrierenden sozialen Netzwerk Friendster, welches im Jahre 2010 von Facebook aufgekauft worden ist.

Private Informationen rücken in den Fokus der Kreditgeber
Bis jetzt wird diese Methode aus rechtlichen Gründen noch nicht am deutschen Markt eingesetzt, jedoch gibt es bereits eine deutsche Firma, die sie nützt. Es werden Daten gesammelt und analysiert, die im Internet veröffentlicht wurden. Bonitätsprüfer werden so nicht nur auf finanzielle sondern auch auf private Informationen aufmerksam gemacht. Es werden zum Beispiel Konsumgewohnheiten eines Kreditansuchenden betrachtet um dessen Umgang mit Geld zu prüfen.

Das Prinzip ist nicht neu
Auch ohne Hilfe des Internets kann die Kreditwürdigkeit durch externe Faktoren verschlechtert werden. Bonitätsprüfer berechnen oft die Wohnlage und die finanzielle Situation von Nachbarn mit ein. Dies kann die Chance auf einen Kredit erheblich verringern. Im Falle von Facebook können Sie sich im Gegenzug zu der finanziellen Lage der Nachbarn selbst weiterhelfen.

Eine Medaille mit zwei Seiten
Wie bereits gehört, kann ein finanziell schwächerer Freundeskreis auf Facebook die Bonität verringern. Jedoch ist es auch möglich sie durch die „richtigen“ Freunde künstlich zu verbessern. Leider ist noch nicht bekannt, inwiefern dies unentdeckt bleiben wird oder Konsequenzen haben kann. Facebook könnte diese Art von Bonitätsfälschung bereits erkannt haben, da es jetzt schon versucht, solch mögliche Manipulation zu verhindern.

Zuckerberg: Mehr private Details bitte!
Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, fordert die Nutzer auf, so viele private Informationen wie möglich auf der Plattform preiszugeben, um den automatischen Algorithmen ein klareres Ergebnis möglich zu machen. Betrüger mit falschen oder erfundenen Accounts können somit ausfindig gemacht werden. Falls sich die Freundesliste kurz vor der Bonitätsprüfung maßgeblich ändern sollte, könnte dies Aufmerksamkeit erregen und den falschen Effekt mit sich bringen.

Vorsicht ist geboten
Der Verbraucherschutz warnt
immer öfter vor der Freigabe von privaten Informationen im Internet. Von „Freundschaften“ mit Nutzern, die man in der Realität kaum kennt und welche sich als Nachteil auswirken könnten, wird abgeraten. Inwiefern dieses Patent der Social-Media Plattform Facebook in Zukunft eingesetzt wird, ist jedoch heute noch unbekannt. mehr Info!


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü