BakterienBefall*A++++ - Stürmer hausEnergiekostenoptimierung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

BakterienBefall*A++++

EnergieKOSTEN optimierung > BakterienBefall TrinkWasser

h-e-s-t Stürmer HAUSmanagement mängelcontrollingDiagnose
Mit unserer Beratung sind"SIE"einfach besser  s c h r i t t e  voraus.

Einfach - ist - Anrufen. +43 0664 - 244 89 34 oder e-mail: office@h-e-s-t.at

Gewerbe- Privat- Industrie und ZeitgemäßAusführung

E m i s s i o n e n - optimieren - Wasserverkeimungs schutz*
M
ethicillin R esistenten S taphylococcus A ureus Bakterien im Wasser*Luft.
Blackout*P e n i c i l l i n *resistenten  Menschen,(...*) 6.000 starben
an MRSA im 2016 Jahr.
Penicillin im GrundWasser, Gülle, Mist (Tierfutter*) und Kläranlagen ungefiltert im Bach, Fluss,... .
Blackout   eigen (Selbst*) süß (Trink*) WASSER schutz - ist - Ziel
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 
 
 

Mikrobiologische Biofilm Bakterien verkeimung
Süß Natur Trink*Wasser.

... Escherichia coli
... coliforme Bakterien
... Enterokokken
... Pseudomonas aeruginose
... Clostridium perfringens
...
Methicillin Resistenten Staphylococcus Aureus Bakterien.
... MRSA Krankenhaus Keim*Bakterie im Wasser*AtemLuft
... Penicillin im GrundWasser
und Kläranlagen ungefiltert im Bach, Fluss,... .
Trink*Wasser versorgungsleitung Ringleitung.

 

Thermische Desinfektion,(...*) Legionellen + Bakterien verkeimung

Die Krankheit (Legionellen*) verläuft ähnlich einer Lungenentzündung,
weshalb sie
leicht  falsch behandelt  wird.

Besonders gefährdet sind Personen mit geschwächtem Immunsystem
und chronischer Bronchitis.

(M ethicillin R esistenten S taphylococcus A ureus Bakterien im Wasser*Luft.)

Gefährlich werden die Bakterien ab einer Konzentration von 1000 Zellen pro 1em Liter.

Die Konzentration im
kalten (Orts-...*) Trinkwasser ist mit 1er Zelle pro 1em Liter sehr gering,
im warmen orts-Trinkwasser bei etwar +30°C bis +45°C,
vermehren sie sich,(...*) Legionellen*Bakterien Zellen pro Liter
(Bakterien*Zellenkernteilung alle 20min,(...*) 1 Bakterie, 2, 4, 8, 16, 32 Bakterie*...usw.)
etwar um das
10fache (Legionellen*Bakterien) je Tag.
BOLIER*WarmWasser Speicher System im Biofilm G A U !.

Allerdings müssen dafür Nährstoffe wie Aigen, Gülle*, Mist*,
chemie*NO3, Kläranlage Rückstände*
oder Amöben, Bakterien*Oberflächen Grund Wasser und Bolier*Biofilm,(...*)
vorhanden sein.

Bei einer Temperatur über
+ 70°C sterben die Legionellen*Bakterien (WASSERBiofilm*) ab.

Maßnahmen zu Vermeidung der Bildung von Legionellen*Bakterien.

..., keine zu großen Trink*warmWasser Bolierspeicher* einbauen !.
(rascher Trinkwasserwechsel* oder thermischer Durchlauf Erhitzer,(...*) PWT-Oskar*)
..., WarmWassersystem über +70°C aufheizen
(thermische Desinfektion*TrinkwarmWasser System),
wichtig bei Wärmepumpensystem NT* und Solarsystem*.
Zyklen der
thermischen Desinfektion empirisch ermitteln.
..., Kaltwasserleitung vor zu hoher Erwärmung durch die Umgebung schützen.

Die thermische Desinfektion soll das gesamte Trinkwassersystem
einschließen aller Entnahme*armaturen (...*+70°C) erfassen.
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 
 

ChlorDesinfektion* Orts*(Trink)Wasser Chemie Zusatz*
Der gesetzlicher Grenzwert liegt bei 0,3 Milligramm freies Chlor pro Liter bis +20°C TrinkWasser.
Oberflächenwasser*(Wiesen*- Felder*- Bäche*) & Grund(Trink*)wasser,(...*)
Biofilm*
Bakterien & Legionellen verkeimung (keimZellenzahl*Trinkwasser).

Bei einer Chlor*biofilm Desinfektion ... 50 mg pro 1em Liter einer Temperatur bis  + 20°C
sterben die Legionellen*Bakterien (WASSERBiofilm*) ab. VORSICHT !! kein Trinkwasser.
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 

Blackout*GAU. BiofilmZellenverkeimung
Ober FlächenWasserGAU & Grund*TrinkWasserGAU,... Biofilm*keimzellenGAU
Allerdings müssen dafür Nährstoffe wie Aigen, Gülle*, Mist*, chemie*NO3, Kläranlage Rückstände*
oder Amöben, Bakterien*Oberflächen Grund Wasser und Bolier*Biofilm,
(...*) vorhanden sein.

Bei einer Temperatur über
+ 70°C sterben die Legionellen*Bakterien (WASSERBiofilm*) ab.
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

Doch selbst Neubauten sind vor dieser Gefahr nicht gefeilt.
WarmWassersystemeBefall von Mietshäuser, Krankenhäuser*, Kuranstalten, Pflege- und Badeeinrichtungen,
sowie alle Arten öffentlicher Gebäude*.
Zumeist entsteht diese, wenn kein ausreichender Wasseraustausch stattfindet.
Blackout. Legionellen Bakterien Befall süß(Trink)wasser*GAU

" V O R S I C H T "
HAUSRohrsysteme*+ BolierSpeicher*(Gestern) bei HeizBetrieb* +60°C
" V O R S I C H T "
Die Bakterien*werden vorwiegend über feinste Wassertröpfchen,
so genannte
Aerosole, in der Atemluft auf Menschen
übertragen
,... Durchfall wie im Urlaub,... LungenKrankheiten
(Personen mit geschwächtem immunsystem und chronischer Bronchitis),... ,
sind die Folgen.

1 Menschen LungenVolumen(4,5 l/min) Atmung 525600 Minuten pro Jahr*(8760 h/a)
(mittelwert) 4,5 Liter/min = 270 Liter / Stunde = 2365200 Liter / Luft / Jahr
süßWasserdampfnebel. Legionellen*Bakterien Lungenentzündung- infektion

süß (Trink*) Wasser Biofilm. Bakterien- Legionellen Bolier*warmWasserverkeimung

Zusammenhang, dass jährlich rund 3.000 Tote,
die an einer Lungenentzündung gestorben sind,
auf eine Legionellen-
Lungenentzündung-infektion zurückzuführen sein.

Falscher EnergieEffizienzSpargedanke - ist - Bolierwasser +30°C max +50°C
Falscher WartungsEffizienzSpargedanke - ist - Keine Bolierwartung
(Rohrsystem*, Boliersystem*, Trinkwassersystem*)

NORMEN ZUR ERRICHTUNG VON TrinkWasserEndkunden ANLAGEN.
ÖNorm B 5019, ÖNorm B 5014 und VDI/DVGW 6023- Richtlinien.
Thermischer (HAUSRohrsysetm* und Bolierspeicher*) Bakterien BioFilm Desinfektion über +70 °C .

Nährboden (TrinkwasserBolier*) Biofilm*Legionellen + Bakterien + verkeimung.

  • Neben Legionellen können aber auch zahlreiche weitere gefährliche Stoffe, die sich beispielsweise in den sogenannten Biofilmen wohlfühlen; in BolierSpeicher "Gestern" und  

   chloriertes FrischWasser* kein ausreichender Wasseraustausch stattfindet = BakterienBefall.

  • Biofilme sind organische Ablagerungen, in den verschiedenste Arten von Bakterien, Pilze und Viren zu finden sind in Bolierspeicher "Gestern"und Kunststoff Rohrsystem innenWänden*.

  • Diese kommen nicht nur in Rohrsysteme und Bolierspeicher vor, sondern können im kompletten Wasserkreislauf (chloriertes FrischWasser*) bis hin zur Armatur (Wasserhahn) auftauchen.

  • Zumeist entsteht diese, wenn kein ausreichender Wasseraustausch stattfindet.


Falscher Energie Effizienz Spar gedanke ! +35°C max +50°C

Rohrsystem*, Boliersystem*, Trinkwassersystem*
NORMEN ZUR ERRICHTUNG VON TrinkWasserEndkunden ANLAGEN.
ÖNorm B 5019, ÖNorm B 5014 und VDI/DVGW 6023- Richtlinien.
Thermischer (HAUSRohrsysetm* und Bolierspeicher*) Bakterien BioFilm Desinfektion über +70 °C .

PP-R80 (Random-Copolymer)
Random- Copolymer der einen bestimmten
Prozentsatz 2% bis 7% an Ethylen statistisch verteilt enthält.

E - P - E - P - P - P - E - P
KaltWasser und WarmWasser  Rohrsysteme PP-R80
(Polypropylen) B5174, EN12201-1
WarmWassertemperatur: +60°C /10bar zulässig
laut  Rohrsystem Technische Informationen* 50 Jahre.

NORMEN ZUR ERRICHTUNG VON TrinkWasserEndkunden ANLAGEN.
ÖNorm B 5019, ÖNorm B 5014 und VDI/DVGW 6023- Richtlinien.

Rohrsysteme - Trinkwasser und Warmwasser

  • Stahlrohre EN10216-1 bis 4, EN10217-1 bis 6, EN10224, +95°C zulässig

  • Nirorohr EN10216-5, EN10217-7, EN10312, +95°C zulässig

  • CU- Kuferrohr (Wanddicke 1mm) EN 1057, +95°C zulässig

  • PEHD (Polyethylen hoher Dichte) EN 12201-1 bis 5

  • VPE bzw. PE-X (Polyethylen vernetzt) EN12318-1, +95°C zulässig

  • PVC (Polyvinylchlorid) EN1452-1 bis 5, EN1273-1

  • PP (Polypropylen) B5174, EN12201-1, +60°C zulässig

(Polypropylen* und Polyethylen* sind nicht BakterienBefall immun.)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü