BakterienBefall*A++++ - Stürmer hausEnergiekostenoptimierung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

BakterienBefall*A++++

EnergieKOSTEN optimierung > Energetische HAUSdiagnose > HAUSmängel

h-e-s-t Stürmer HAUSmanagement mängelcontrollingDiagnose
Mit unserer Beratung sind"SIE"einfach besser  s c h r i t t e  voraus.

Einfach - ist - Anrufen. +43 0664 - 244 89 34 oder e-mail: office@h-e-s-t.at

Gewerbe- Privat- Industrie und ZeitgemäßAusführung

E m i s s i o n e n - optimieren - Wasserverkeimungs schutz*
Blackout   eigen (Selbst*) süß (Trink*) WASSER schutz - ist - Ziel
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 
 
 

Mikrobiologische Biofilm Bakterien verkeimung
Süß Natur Trink*Wasser.

... Escherichia coli
... coliforme Bakterien
... Enterokokken
... Pseudomonas aeruginose
... Clostridium perfringens
Trink*Wasser versorgungsleitung Ringleitung.

 

Thermische Desinfektion,(...*) Legionellen + Bakterien verkeimung

Die Krankheit (Legionellen*) verläuft ähnlich einer Lungenentzündung,
weshalb sie
leicht  falsch behandelt  wird.

Besonders gefährdet sind Personen mit geschwächtem Immunsystem
und chronischer Bronchitis.

Gefährlich werden die Bakterien ab einer Konzentration von
1000 Zellen pro 1em Liter.

Die Konzentration im
kalten (Orts-...*) Trinkwasser ist mit 1er Zelle pro 1em Liter sehr gering,
im warmen orts-Trinkwasser bei etwar +30°C bis +45°C,
vermehren sie sich,(...*) Legionellen*Bakterien Zellen pro Liter
(Bakterien*Zellenkernteilung alle 20min,(...*) 1 Bakterie, 2, 4, 8, 16, 32 Bakterie*...usw.)
etwar um das
10fache (Legionellen*Bakterien) je Tag.
BOLIER*WarmWasser Speicher System im Biofilm G A U !.

Allerdings müssen dafür Nährstoffe wie Aigen, Gülle*, Mist*,
chemie*NO3, Kläranlage Rückstände*
oder Amöben, Bakterien*Oberflächen Grund Wasser und Bolier*Biofilm,(...*)
vorhanden sein.

Bei einer Temperatur über
+ 70°C sterben die Legionellen*Bakterien (WASSERBiofilm*) ab.

Maßnahmen zu Vermeidung der Bildung von Legionellen*Bakterien.

..., keine zu großen Trink*warmWasser Bolierspeicher* einbauen !.
(rascher Trinkwasserwechsel* oder thermischer Durchlauf Erhitzer,(...*) PWT-Oskar*)
..., WarmWassersystem über +70°C aufheizen
(thermische Desinfektion*TrinkwarmWasser System),
wichtig bei Wärmepumpensystem NT* und Solarsystem*.
Zyklen der
thermischen Desinfektion empirisch ermitteln.
..., Kaltwasserleitung vor zu hoher Erwärmung durch die Umgebung schützen.

Die thermische Desinfektion soll das gesamte Trinkwassersystem
einschließen aller Entnahme*armaturen (...*+70°C) erfassen.
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 
 

ChlorDesinfektion* Orts*(Trink)Wasser Chemie Zusatz*
Der gesetzlicher Grenzwert liegt bei 0,3 Milligramm freies Chlor pro Liter bis +20°C TrinkWasser.
Oberflächenwasser*(Wiesen*- Felder*- Bäche*) & Grund(Trink*)wasser,(...*)
Biofilm*
Bakterien & Legionellen verkeimung (keimZellenzahl*Trinkwasser).

Bei einer Chlor*biofilm Desinfektion ... 50 mg pro 1em Liter einer Temperatur bis  + 20°C
sterben die Legionellen*Bakterien (WASSERBiofilm*) ab. VORSICHT !! kein Trinkwasser.
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

 

Blackout*GAU. BiofilmZellenverkeimung
Ober FlächenWasserGAU & Grund*TrinkWasserGAU,... Biofilm*keimzellenGAU
Allerdings müssen dafür Nährstoffe wie Aigen, Gülle*, Mist*, chemie*NO3, Kläranlage Rückstände*
oder Amöben, Bakterien*Oberflächen Grund Wasser und Bolier*Biofilm,
(...*) vorhanden sein.

Bei einer Temperatur über
+ 70°C sterben die Legionellen*Bakterien (WASSERBiofilm*) ab.
(quelle. Stürmer nergie kosten optimierung & Handel*Industrievertretung seit 2002)

Doch selbst Neubauten sind vor dieser Gefahr nicht gefeilt.
WarmWassersystemeBefall von Mietshäuser, Krankenhäuser*, Kuranstalten, Pflege- und Badeeinrichtungen,
sowie alle Arten öffentlicher Gebäude*.
Zumeist entsteht diese, wenn kein ausreichender Wasseraustausch stattfindet.
Blackout. Legionellen Bakterien Befall süß(Trink)wasser*GAU

" V O R S I C H T "
HAUSRohrsysteme*+ BolierSpeicher*(Gestern) bei HeizBetrieb* +60°C
" V O R S I C H T "
Die Bakterien*werden vorwiegend über feinste Wassertröpfchen,
so genannte
Aerosole, in der Atemluft auf Menschen
übertragen
,... Durchfall wie im Urlaub,... LungenKrankheiten
(Personen mit geschwächtem immunsystem und chronischer Bronchitis),... ,
sind die Folgen.

1 Menschen LungenVolumen(4,5 l/min) Atmung 525600 Minuten pro Jahr*(8760 h/a)
(mittelwert) 4,5 Liter/min = 270 Liter / Stunde = 2365200 Liter / Luft / Jahr
süßWasserdampfnebel. Legionellen*Bakterien Lungenentzündung- infektion

süß (Trink*) Wasser Biofilm. Bakterien- Legionellen Bolier*warmWasserverkeimung

Zusammenhang, dass jährlich rund 3.000 Tote,
die an einer Lungenentzündung gestorben sind,
auf eine Legionellen-
Lungenentzündung-infektion zurückzuführen sein.

Falscher EnergieEffizienzSpargedanke - ist - Bolierwasser +30°C max +50°C
Falscher WartungsEffizienzSpargedanke - ist - Keine Bolierwartung
(Rohrsystem*, Boliersystem*, Trinkwassersystem*)

NORMEN ZUR ERRICHTUNG VON TrinkWasserEndkunden ANLAGEN.
ÖNorm B 5019, ÖNorm B 5014 und VDI/DVGW 6023- Richtlinien.
Thermischer (HAUSRohrsysetm* und Bolierspeicher*) Bakterien BioFilm Desinfektion über +70 °C .

Nährboden (TrinkwasserBolier*) Biofilm*Legionellen + Bakterien + verkeimung.

  • Neben Legionellen können aber auch zahlreiche weitere gefährliche Stoffe, die sich beispielsweise in den sogenannten Biofilmen wohlfühlen; in BolierSpeicher "Gestern" und  

   chloriertes FrischWasser* kein ausreichender Wasseraustausch stattfindet = BakterienBefall.

  • Biofilme sind organische Ablagerungen, in den verschiedenste Arten von Bakterien, Pilze und Viren zu finden sind in Bolierspeicher "Gestern"und Kunststoff Rohrsystem innenWänden*.

  • Diese kommen nicht nur in Rohrsysteme und Bolierspeicher vor, sondern können im kompletten Wasserkreislauf (chloriertes FrischWasser*) bis hin zur Armatur (Wasserhahn) auftauchen.

  • Zumeist entsteht diese, wenn kein ausreichender Wasseraustausch stattfindet.


Falscher Energie Effizienz Spar gedanke ! +35°C max +50°C

Rohrsystem*, Boliersystem*, Trinkwassersystem*
NORMEN ZUR ERRICHTUNG VON TrinkWasserEndkunden ANLAGEN.
ÖNorm B 5019, ÖNorm B 5014 und VDI/DVGW 6023- Richtlinien.
Thermischer (HAUSRohrsysetm* und Bolierspeicher*) Bakterien BioFilm Desinfektion über +70 °C .

PP-R80 (Random-Copolymer)
Random- Copolymer der einen bestimmten
Prozentsatz 2% bis 7% an Ethylen statistisch verteilt enthält.

E - P - E - P - P - P - E - P
KaltWasser und WarmWasser  Rohrsysteme PP-R80
(Polypropylen) B5174, EN12201-1
WarmWassertemperatur: +60°C /10bar zulässig
laut  Rohrsystem Technische Informationen* 50 Jahre.

NORMEN ZUR ERRICHTUNG VON TrinkWasserEndkunden ANLAGEN.
ÖNorm B 5019, ÖNorm B 5014 und VDI/DVGW 6023- Richtlinien.

Rohrsysteme - Trinkwasser und Warmwasser

  • Stahlrohre EN10216-1 bis 4, EN10217-1 bis 6, EN10224, +95°C zulässig

  • Nirorohr EN10216-5, EN10217-7, EN10312, +95°C zulässig

  • CU- Kuferrohr (Wanddicke 1mm) EN 1057, +95°C zulässig

  • PEHD (Polyethylen hoher Dichte) EN 12201-1 bis 5

  • VPE bzw. PE-X (Polyethylen vernetzt) EN12318-1, +95°C zulässig

  • PVC (Polyvinylchlorid) EN1452-1 bis 5, EN1273-1

  • PP (Polypropylen) B5174, EN12201-1, +60°C zulässig

(Polypropylen* und Polyethylen* sind nicht BakterienBefall immun.)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü